Antiquitäten kombiniert mit Jim Thompson Seide – stilvoll Wohnen

Antiquitäten schaffen eine lebendige Verbindung zu den unterschiedlichsten Epochen der Vergangenheit. Um Antiquitäten in der Raumgestaltung perfekt zur Geltung kommen zu lassen, eignen sich Stoffe wie Seide besonders gut. Seide ist zwar ein edler Hingucker, welcher jedoch das Design eines Möbelstücks unterstützt ohne die ganze Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zu ziehen. Der Amerikaner Jim Thompson setzte mit seinen innovativen Stoffen aus thailändischer Seide neue Maßstäbe in der Textilindustrie.

Jim Thompson Stoffe und Antiquitäten – eine stilvolle Kombination

Heute hat sich der Name Jim Thompson längst zu einer festen Größe etabliert und ist durchaus Gegenstand von Kunstausstellungen in Asien und Europa. Die Stoffdesigns variieren dabei von Modern bis klassisch und sind deshalb wie geschaffen dafür auch schlichten Antiquitäten das gewisse Etwas zu verleihen. Kissen mit floralen oder asiatisch inspirierten Motiven integrieren auch ein vielleicht als altmodisch geltendes Erbstück in ein modernes Wohnambiente. Polstermöbel wie Sessel und Sofas, die im Laufe der Zeit etwas unansehnlich geworden sind, können dank hochwertigem Stoff aus Seide neue Glanzzeiten erleben.

Wer mit Nadel und Faden keine professionellen Ergebnisse erzielt, sollte diese Arbeiten lieber von einem Fachmann durchführen lassen. Räume, die durch eine Vielzahl an Antiquitäten leicht dunkel erscheinen verlieren durch Vorhänge aus Seidenstoffen von Jim Thompson an Schwere und geben dem Zimmer darüber hinaus eine aufgelockerte Atmosphäre. Ähnliche Effekte erzielen auch die Tapeten aus dem Haus Jim Thompson mit Seidenelementen, die den Fokus gleichmäßig im Raum verteilen, ohne den Antiquitäten ihren individuellen Charakter zu rauben. Wer das original Jim Thompson Gefühl erleben möchte, sollte bei einer Asienreise einen Stopp in Singapur einplanen, dort gibt es das Jim Thompson Haus und in seinem Stil kreierte Bars und Cafes, die einen entspannten Aufwenthalt versprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.